Der Organisations – Shift

Welche Organisationsform ist die richtige für mein Unternehmen? Welchen Weg muss ich einschlagen, um mein Unternehmen dorthin zu entwickeln? Welche Rolle spielt die Digitalisierung dabei? Wie gelingt es, die Menschen in unserer Organisation zu Zukunftsgestaltern meines Unternehmens zu machen? Und was haben New Work und Agilität damit zu tun?

Antworten auf diese und weitere Fragen liefert Ihnen das Buch mit dem Titel: Der Organisations – Shift, geschrieben von Monika Janzon und mir. Dieser Beitrag gibt Ihnen einen detaillierten Überblick und erste Einblicke in das Buch. mehr erfahren

Podcast: Organisationskultur und agiles Arbeiten

Müssen jetzt alle agil werden? Wen muss ich für die agile Transformation mit ins Boot holen? Wie bringe ich die richtige Haltung ins Unternehmen? Wie sollte unsere Organisationskultur sein? Sind die Konzerne schon weiter oder wandeln sich die kleineren Unternehmen besser, schneller?

Zu den Themen Organisationskultur, agile Arbeit sowie agile Transformation – und warum hierarchische Strukturen trotz Agile-Hype Sinn machen – unterhalten sich: Dr. Silvester Schmidt, Enabler und Begleiter bei der Verwirklichung von Wachstumsorganisationen und Christina B. Schmidt, Markenberaterin bei PSV und Pragmatikerin für digitale Team- und Organisationsentwicklung. mehr erfahren

Agile Führung – Persönlichkeit und Entwicklung agiler Führungskräfte

Führung ermöglicht Selbstorganisation in agilen Organisationen. Agile Führung unterscheidet sich stark von der Art von Führung, wie wir sie in klassisch-hierarchischen Unternehmen finden.

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie agile Führung in der Praxis aussieht und über welche Kompetenzen agile Führungskräfte verfügen müssen.

Dieser Artikel basiert auf dem Vortrag AGILE FÜHRUNG – Oder: Die “ideale Führungskraft” für selbststeuernde Organisationen, den ich auf der Konferenz AGILE@HARDWARE 2018 gehalten habe. mehr erfahren

Produktentstehung in der Schwarmorganisation – Der Schwarm

Im zweiten Teil dieser zweiteiligen “Mini-Serie” geht es um die zur Produktentstehung in Wertschöpfungsnetzwerken passende Organisationsform: Die Schwarmorganisation. Oder umgekehrt: Wie die Schwarmorganisation Wertschöpfungsnetzwerke möglich macht.

Die Schwarmorganisation entspricht einem Netzwerk von Organisationseinheiten mit bestimmten Kompetenzen oder Kompetenzbündeln, die ein gemeinsames Ziel verfolgen. Jede Organisationseinheit erbringt einen Wertbeitrag im Wertschöpfungsnetzwerk. Sie bilden sich bei Bedarf, formen sich zwischendurch um und lösen sich gegebenenfalls auch wieder auf.

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie neue Produkte und Dienstleistungen in einer Schwarmorganisation entstehen.

mehr erfahren