Produktentstehung in der Schwarmorganisation – Der Schwarm

Im zweiten Teil dieser zweiteiligen “Mini-Serie” geht es um die zur Produktentstehung in Wertschöpfungsnetzwerken passende Organisationsform: Die Schwarmorganisation. Oder umgekehrt: Wie die Schwarmorganisation Wertschöpfungsnetzwerke möglich macht.

Die Schwarmorganisation entspricht einem Netzwerk von Organisationseinheiten mit bestimmten Kompetenzen oder Kompetenzbündeln, die ein gemeinsames Ziel verfolgen. Jede Organisationseinheit erbringt einen Wertbeitrag im Wertschöpfungsnetzwerk. Sie bilden sich bei Bedarf, formen sich zwischendurch um und lösen sich gegebenenfalls auch wieder auf.

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie neue Produkte und Dienstleistungen in einer Schwarmorganisation entstehen.

mehr erfahren

Produktentstehung in der Schwarmorganisation – Das Wertschöpfungsnetzwerk

Wir sehen Herausforderungen auf Unternehmen zukommen – in einigen Branchen sind sie bereits deutlich spürbar -, die sich nur mit Ablösung der Wertschöpfungskette durch das Wertschöpfungsnetzwerk bewältigen lassen. Im Wertschöpfungsnetzwerk sind nicht nur interne und externe Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungspartner an der Produktentstehung beteiligt, sondern vor allem die Kunden.

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Wertschöpfungsnetzwerke die Zukunft von Unternehmen sichern.

mehr erfahren